top of page

Diese #1 Veränderung in Deinem Mindset wird Dein Leben verändern!

Aktualisiert: 17. März 2022



Du willst Deine Schwächen direkt in Deine Stärken umwandeln? Ein kleiner Hack in Deinem Gehirn macht es möglich! In diesem Beitrag zeige ich Dir wie.



Aktuelle Lage: Es ist Montagmorgen. Ich sitze im Klassenzimmer und nehme mehr oder weniger gespannt die Präsentationen meiner 12-jährigen Mitschülern wahr, welche gehalten werden. In Gedanken bin ich ganz bei meinem eigenen Vortrag. Ich geh ihn ein letztes Mal durch, denn ich weiss, dass ich bald aufgerufen werde. Am Vorabend klappte alles einwandfrei. Also eigentlich muss ich mir keine Sorgen machen. Es ist soweit. Ich werde aufgerufen. Ich geh mit meinem Plakat nach vorne. Ich seh die Klasse an werde auf einmal ultra nervös. Aufeinmal kommt mir in den Sinn, dass ich bei der letzten Präsentation ein Blackout hatte. Ich hoffte, dass es diesmal besser laufen würde. Je länger ich überlegte, desto unklarer wurde mir was ich eigentlich sagen wollte.  Aufeinmal weiss ich nicht mehr wie ich die Präsentation startet wollte. Nein, nicht schon wieder!

Kommt Dir dieser Ablauf bekannt vor?


Der Albtraum jeder Präsentatorin /jedes Präsentators.





Vielleicht bin ich einfach nicht gut, vor vielen Menschen zu reden. Ich werde jedes Mal nervös, wenn ich vor vielen Menschen sprechen muss. Ich habe das Gefühl die Menschen interessieren sich nicht, was ich zu sagen habe und finden mich langweilig.


Das sind alles Glaubenssätze, welche durch diese Erfahrung entstehen können. Leider hat diese Erfahrung weniger mit unserem Können und viel mehr mit der Konzentration zu tun. Leider ordnet unser Gehirn dies jedoch unserem Können zu und somit entsteht ein Glaubenssatz, der uns unbewusst zum scheitern verurteilt.

Aber eins nach dem anderen.


Was sind überhaupt Glaubenssätze?

Glaubenssätze sind tief verankerte Denkmuster über uns, von welchen wir komplett überzeugt sind. Jede Person besitzt welche, die uns helfen und welche, die uns hindern gewisse Dinge erfolgreich zu meistern.


“Wenn wir an eine Aussage denken, sucht das Gehirn automatisch nach Beispielen, um diese Aussage zu bestätigen. Dabei spielt keine Rolle, ob diese Aussage völliger Käse ist oder sogar stimmt. "


Machen wir ein Beispiel. Lies diesen Satz durch und suche in Gedanken Beispiele dazu:


Ich kann gut mit Menschen umgehen. 

Und? Hat Dir das Gehirn verschiedene Situationen herbeigeführt an welchen Du Dich gut mit anderen Menschen verstanden hast? Gut.


Jetzt wiederholst Du es mit diesem Satz:


Der Umgang mit Menschen fällt mir schwer. 

Und wieder. Dein Gehirn hat Situationen hervorgezaubert, an welchen es zu Meinungsverschiedenheiten mit anderen Menschen kam. Auch gut.


Was fällt Dir auf? Für beide Glaubenssätze, hat Dein Gehirn Beispiele dargelegt. Es will ja nicht, dass Du denkst du seist verrückt! Das ist natürlich ein sehr banales Beispiel und soll Dir schlicht aufzeigen, wie unser Gehirn funktioniert und wie wir es zu unserem Vorteil nutzen können.


Wenn wir also Glaubenssätze haben, welche negativ behaftet sind und uns hindern unser volles Potenzial auszuschöpfen, sollten wir diese schleunigst ändern!


Nichts einfacher als das! Und das meine ich ernst. Diese Technik klappt so unglaublich gut, dass ich sie am liebsten patentieren würde.


Hier die Technik:


  1. Nimm ein Papier und falte es längsweg in der Hälfte. Schreibe auf die linke Seite einen bisherigen Glaubenssatz, welcher Dich daran gehindert hat, Deine Ziele zu erreichen. Zum Beispiel könnte ein Glaubenssatz heissen, “Ich werde immer nervös, wenn ich vor mehreren Menschen spreche”.

  2. Formuliere diesen Glaubenssatz auf der rechten Seite um, so dass er positiv wird. Bei unserem Beispiel wäre dies: “ Ich bin jedesmal total entspannt, wenn ich vor vielen Menschen spreche”.

  3. Zerreiss das Papier in der Hälfte und wirf die linke Seite mit dem negativen Glaubenssatz weg.

  4. Lies den positiven Glaubenssatz vor dem Schlafengehen durch und visualisiere die Situation dieses Glaubenssatzes. Nimm die guten Gefühle während der Visualisation wahr. Bei unserem Beispiel würde eine Präsentation vor mehreren Leuten visualisiert werden und die Gefühle der Entspannung und Gelassenheit empfunden werden. Jedes Detail ist goldwert!








Die negativen Glaubenssätze durch positive zu ersetzen führt zu einem höheren Selbstvertrauen, da das Gehirn genug Beispiele gefunden hat, bei denen es zutraf. Dies führt wiederum dazu, dass meine Motivation steigt, für noch mehr gute Beispiele zu sorgen. Dies fördert meine Disziplin, indem ich diese Dinge erledigen möchte, die mich besser machen. Ausserdem fühlt man sich während dem ganzen Prozess immer wie besser, weil man gute Resultate erzielt.


  • mehr Selbstvertrauen

  • höheres Wohlbefinden

  • höhere Motivation

  • höhere Disziplin



Challenge

Ich fordere Dich heraus Diese Technik mit mindestens einem Glaubenssatz durchzuführen. Visualisiere den positiven neu geschriebenen Glaubenssatz für die nächsten 7 Tagen vor dem Schlafengehen. Ich wette, dass du Dich nach dieser Woche motivierter und selbstbewusster fühlst.




Protipp

Führe dies mit allen Glaubenssätzen durch, welche Dich daran hindern, Dein volles Potenzial auszuschöpfen!




Take Home Message

Du weisst jetzt genau wie Du Deine negativen Glaubenssätze in positive umwandeln kannst, um Deine Schwächen in Stärken zu verwandeln. Mehr Selbstvertrauen, Motivation, Disziplin und ein höheres Wohlbefinden warten auf Dich, um Dein Leben zu verändern!


Hacke Dein Gehirn jetzt! Viel Spass dabei!




Was ist Dein Lieblings-Glaubenssatz? Schreibe es in die Kommentare!







47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


IMG_7395_edited_edited_edited_edited.png

STEFAN

Bemvindo!

 

Es freut mich Dich scrollen zu sehen! Ich sehe, dass Du bereit bist, Dein volles Potenzial zu entfalten. Komme ins Tun & Deine Reise wird grossartig sein! 

 

Vamo que vamo!

Dein Coach Stefan

KEINE BEITRÄGRE    
VERPASSEN.

Abonniere meinen Newsletter um auf dem laufenden zu bleiben!

Danke für's Anmelden. Du wirst nicht entäuscht sein!

bottom of page